header

Für unsere Stadt

Steuersenkungen. Familien entlasten. Mehr Unterstützung für Feuerwehren, Unternehmen und Vereine. Es geht um unsere Stadt und Ortschaften!

Am Sonntag, den 26. Mai 2019 wählen Sie die Vertreter/innen Ihres Stadtrates in Raguhn-Jeßnitz. Wir stellen Ihnen unsere Kandidaten/innen und unsere Themen zur Kommunalwahl 2019 vor. Die SPD stellt 8 regionale Kandidaten/innen zur Wahl, welche sich für Ihre Belange in der Stadt und im Umland gerne gemeinsam mit den weiteren Fraktionen einsetzen werden.

Nutzen Sie Ihre Chance auf Mitbestimmung und gehen Sie bitte wählen oder nehmen Sie an der Briefwahl teil!

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung für die SPD Raguhn-Jeßnitz. Als SPD Stadträte setzen wir uns für die folgenden sozialen Themen der Stadt ein. Mit Ihrem Wahlkreuz für die SPD entscheiden Sie sich für Steuersenkungen, Unterstützung der Familien, Feuerwehren, Vereine und Unternehmen. Für eine moderne Entwicklung von Raguhn-Jeßnitz.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und stehen Ihnen für Ihre Fragen gern per Email an kontakt@spd-raguhn.de zur Verfügung.

Für Kritik und Anregungen sind wir jederzeit dankbar.

Ihr Team der SPD Raguhn-Jeßnitz

kreuz Am 26. Mai SPD in den Stadtrat wählen!

Ihre Kandidaten für Raguhn-Jeßnitz

  • ilona-knoblauch Ilona Knoblauch
  • bernd-meyenberg Bernd Meyenberg
  • Norbert Pietsch Norbert Pietsch
  • Annette Pietsch Annette Pietsch
  • Marion Gloger Marion Gloger
  • Sylvia Helmbach Sylvia Helmbach
  • Manfred Dreißig Manfred Dreißig
  • Steffen Berkenbusch Steffen Berkenbusch

Ilona Knoblauch

  • Geboren: 1962
  • Familienstand: verheiratet, 3 Kinder, 5 Enkelkinder
  • Beruf: Reinigungskraft
  • Wohnort: Tornau v.d. Heide
  • Vorsitzende vom Heimat-und Dorfverein Tornau v.d. Heide e.V.
  • Vorsitzende vom SPD Ortsverein Jeßnitz- Raguhn
  • Stellvertretende Ortsbürgermeisterin in Tornau v. d. Heide
  • Hobbies: Musik, Krimis, mein Verein, Familie und Enkelkinder, Freunde treffen, Mitglied in Feuerwehr

Bernd Mayenberg

  • Geboren: 1959
  • Beruf: Physiotherapeut
  • Familienstand: verwitwet , 1 Kind, 1 Enkelkind
  • Wohnort: Raguhn
  • Mitglied im SPD Ortsverein Jeßnitz - Raguhn
  • Hobbies: Haus und Hof, Lesen, Freundschaften pflegen und Reiten

Norbert Pietsch

  • geboren: 1954
  • Beruf: Rentner
  • Familienstand: verheiratet, 2 Kinder, 1 Enkelkind
  • Wohnort: Raguhn
  • Vereinsmitglied: Inselclub
  • Hobbies: Kochen, Backen und die Familie

Annette Pietsch

  • geboren: 1957
  • Beruf: Rentnerin
  • Familienstand: verheiratet, 2 Kinder, 1 Enkelkind
  • Wohnort: Raguhn Raguhn
  • Vereinsmitglied: Inselclub Inselclub
  • Hobbies: Kochen, Backen und die Familie

Marion Gloger

  • Geboren: 1959
  • Beruf: Fachkraft Sozialwesen
  • Wohnort: Roßdorf/ Jeßnitz
  • Familienstand: verheiratet, 2 Kinder, 2 Enkelkinder
  • Hobbies: Feuerwehrverein Jeßnitz

Sylvia Helmbach

  • Geboren: 16.11.1989
  • Beruf: Kauffrau für Bürokommunikation
  • Wohnort: Raguhn
  • Familienstand: ledig
  • Hobbies: wandern, Jugendclub

Manfred Dreißig

  • Geboren: 1955
  • Beruf: Diplom Landwirt
  • Familienstand: verheiratet, 2 Kinder, 7 Enkelkinder
  • Wohnort: Thurland
  • Mitglied/ Vereine: Stadtrat, Feuerwehr, Pfingstverein, Förderer mehrere Vereine
  • Hobbies: Tierzucht, Naturschutz, Sport, Kultur und Familie

Steffen Berkenbusch

  • Geboren: 1973
  • Beruf: Tischlermeister
  • Familienstand: ledig, 1 Sohn
  • Wohnort: Raguhn
  • Mitglied / Vereine: Ortsbürgermeister der Stadt Raguhn, Stadtratsvorsitzender, Ehrenmitglied der freiwilligen Feuerwehr Raguhn, Mitglied der Schützengilde 1932 e.V., Mitglied im Bau-, Wirtschaft- und Verkehrsausschuss, Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss
  • Hobbies : tischlern, lesen, Feuerwehrverein und Schützengilde

Unsere Themen

Für unsere Kinder: eine neue KiTa.

thema-kizta
Unsere Kinder sind unserer Zukunft! Eine Erhöhung des Betreuungs- sowie Bildungsniveaus in Raguhn-Jeßnitz ist ein zentrales Anliegen der SPD. Als Stadträte werden wir gerne eine Unterbringung der Kinder in der Stadt nach modernen und zeitgemäßen Standards ermöglichen. Wir werden uns für den KITA-Neubau in Raguhn-Jeßnitz aktiv einsetzen.

Für die Entwicklung der Unternehmen in der Stadt.

thema-kizta
Unsere Wirtschaft gibt der Region Attraktivität und den Menschen Arbeitsplätze. Im Stadtrat werden wir die regional ansässigen Selbstständigen, Unternehmen, Landwirte und Neuansiedlungen unterstützen. Die Entwicklung der Gewerbegebiete, deren Erschließung und Vermarktung sind uns wichtig. Wir brauchen die weitere Ansiedlung von Betrieben für das wirtschaftliche Wachstum. Als Sozialdemokraten werden wir das Handwerk und Landwirtschaft in der Stadt stärken. Wir setzen uns für den Erhalt der Familienbetriebe und ihrer Traditionen ein. Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den ortsansässigen Handwerksbetrieben muss weiterhin verbessert werden. Handwerker- oder unternehmerische Leistungen für die Stadt sollten in Raguhn-Jeßnitz verbleiben.

Für die Sicherheit: ein Radwegekonzept.

thema-rad
Unsere Sicherheit ist uns wichtig. Wir benötigen für unsere Radfahrer in der Region ein praktikables Radwegekonzept. Als SPD werden wir uns im Stadtrat für eine ortsübergreifende Zusammenarbeit mit dem Landkreis aussprechen. Zudem ist uns die touristische Erschließung unserer Heimatstadt ein Anliegen. Denn mehr Tourismus in der Region, fördert die Wirtschaft und stärkt die Stadt Raguhn-Jeßnitz in der Außenwirkung.

Für die Stärkung der örtlichen Feuerwehren.

thema-feuerwehr
Unsere Feuerwehren stehen für Gemeinschaft und Einsatzbereitschaft. Die SPD Stadträte möchten die Feuerwehren der Ortschaften stärken. In Raguhn setzen wir uns für einen Neubau des Feuerwehrgebäudes im Stadtrat ein. Wir werden die Bewahrung der örtlichen Traditionen unterstützen bzw. ausbauen, die Gemeinschaft und den Nachwuchs stärken.

Für die Jugend: Ausbau der Begegnungsstätte.

thema-kizta
Die Jugend ist die schönste Zeit des Lebens. Deshalb ist für unsere Jugendlichen in der Region ein sicherer Treffpunkt mit Freizeitaktivitäten sehr wichtig. Im Stadtrat wird die SPD die Weiterentwicklung der Begegnungsstätte, bspw. mit der Bibliothek voranbringen. Wir unterstützen die Jugendarbeit und werden eine Basis für die Jugendlichen in unserer Region schaffen, um junge Menschen für unsere Stadt zu begeistern und sie in der Region zu halten.

Für gerechte Grundsteuern und die Abschaffung der Hundesteuer.

thema-kizta
Aktuelle Grund- und Hundesteuern sind nicht zeitgemäß. Die Hundesteuer stammt aus dem Mittelalter, zu einer Zeit des Hochadels und der Hochwildjagden, zu denen die Bürger ihre Hunde zur Verfügung stellen mussten. Wer sich damals weigerte, musste Steuern zahlen. Wir haben seit 1918 keinen regierenden Hochadel mehr und müssen unsere Hunde auch nicht zur Jagd zur Verfügung stellen. Es ist also dringend notwendig die Hundesteuer abzuschaffen. Dafür setzen wir uns als SPD ein. Ebenso liegt uns eine ehrliche und faire Besteuerung der Grundstücke am Herzen.

Für die Abschaffung der Beiträge für den Straßenausbau.

thema-kizta
In Sachen Straßenausbaubeiträge gibt es große Unsicherheiten bei Hauseigentümern. Als Sozialdemokraten im Stadtrat setzen wir uns für eine Entlastung der Grundstückseigentümer ein und werden für die Abschaffung der Beiträge für den Straßenausbau stimmen. Das entlastet nicht nur das Portemonnaie der Anwohner, sondern auch die Bürokratie. Klageverfahren gegen Gebührenbescheide können verringert und der Straßenausbau schneller umgesetzt werden.

Für ein Mitspracherecht durch eine Bürger-App.

thema-kizta
Ihre Meinung ist uns wichtig! Wir wünschen uns im Stadtrat mehr Bürgernähe und sind für ein Mitspracherecht aller Bürger*innen in der Stadt. Mehr Transparenz und Abstimmungen zu Themen im Stadtrat können über die Nutzung einer Bürger-App gewährleistet werden. Und Smartphones sind für viele Bürger*innen nicht wegzudenken, sondern ein Teil des alltäglichen Lebens. Daher wird sich die SPD aktiv für die Entwicklung einer solchen App-Lösung einsetzen. Wir sind der Meinung: Moderne Kommunalpolitik sollte transparent und digital sein.

Für mehr Unterstützung der Vereine.

thema-kizta
Vereine und soziales Engagement in der Stadt und in den Ortschaften müssen mehr unterstützt werden. Für den Erhalt und zur Gestaltung der kulturellen und sportlichen Vielfalt in unserer Stadt werden wir uns einsetzen. Wir möchten Brauchtum, Kultur und den Gemeinschaftssinn in den Ortschaften fördern. Die Fortsetzung der Kulturangebote in Städten bzw. Dörfern und die Förderung der Heimat- und Traditionspflege sind wichtige Anliegen der SPD Stadträte.